Arosa für Kinder

Skischule inklusive:
Für Kinder und Jugendliche

Mehr Informationen zur Ski­schule inklusive gibt es auf arosa.ch

Immer weniger Kinder und Jugendliche fahren heute Ski, der Schweizer «National-Sport» verliert an Bedeutung. Wir in Arosa wollen diese Entwicklung nicht einfach hinnehmen und bei der Jugend die Begeisterung für den Schneesport neu wecken. Deshalb heisst es auch im Winter 2016/2017: Skischule inklusive für Kinder und Jugendliche einschliesslich Jahrgang 1999. Dieses Angebot gilt ab zwei Übernachtungen auch in den Beherbergungsbetrieben der Arosa Bergbahnen AG.

Auch im Winter 2016/2017

Arosa hat nicht nur eine lange Tradition in der Förderung des Schneesport-Nachwuchses, sondern ist im Bereich Kinderskischulen heute führend in der Schweiz. Beste Voraussetzungen also, um die Jugend wieder auf die Piste zu bringen. Nach der erfolgreichen Lancierung von «Skischule inklusive» im Winter 2012/13 startet das Angebot nun schon in den vierten Winter.

Spezielle Angebote der Arosa Bergbahnen

Die Arosa Bergbahnen unterstützen den Arosa JUNIOR Club mit mehreren Angeboten. Im Junior Magic Park am Riedlift (Park, Boarder Cross etc.) gibt es viel Abwechslung für die kleinen «Rennfahrer» bzw. «Trickskier» und bei einer Skisafari können Sie sich einmal abseits der präparierten Pisten bewegen. Und damit es den kleinen Gästen wirklich an nichts fehlt, bieten wir in unseren Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben spezielle Menüs für Kinder an, die genau ihren Geschmack treffen.

Abwechslung auf und abseits der Piste:

Arosa JUNIOR Club Im Winter

Spiel, Sport und Spass für die kleinen Gäste: Der Arosa JUNIOR Club sorgt im Winter für jede Menge Abwechslung und gute Laune. In den Skikindergärten können die Mädchen und Buben in einem der Kurse bei speziell geschulten Skilehrern das Skifahren und Snowboarden spielerisch lernen oder zunächst bei einem Kinderland Schnupperkurs testen, ob sie sich überhaupt mit dem Schneesport anfreunden können. Die ganz Kleinen sind im Kinderhort der Schweizer Ski- und Snowboardschule Arosa (SSSA) im Skischulzentrum Innerarosa bestens aufgehoben.

Doch auch abseits der Piste gibt es für kleine Entdecker viel zu erleben. Bei einer Fahrt mit der Märchengondel der Weisshornbahn vom Tal bis zur Mittelstation werden die Kleinen in luftiger Höhe von einer spannenden Geschichte verzaubert. Immer ein Riesenspass ist das Schlitteln auf einer der markierten und gepflegten Strecken. Und das ist längst noch nicht alles ...

Für gute Laune bei schlechtem Wetter: Indoor-Spielplatz Bärenhöhle

Der Indoor-Spielplatz Bärenhöhle – Spiel und Spass für die ganze Familie auch bei schlechter Witterung. Es stehen Bällebad, Funpark zum Klettern und Rutschen, Hüpfburg, Fahrzeugpark, Fussballfeld und vieles mehr zum Austoben bereit. Während die Kinder spielen, können die Eltern oder Aufsichtspersonen in der Caféteria auf der Galerie das tolle Treiben beobachten.

TippDie Bärenhöhle ist das ganze Jahr für die Kleinen zugänglich. Das Kinderparadies Bärenhöhle befindet sich in der ehemaligen Indoor-Golfanlage unmittelbar neben dem Coop Arosa Markt an der Kalkofenstrasse 45. Die beiden Beherbergungsbetriebe der Arosa Bergbahnen (Hotel Hohenfels und Mountain Lodge) sind Partnerhotels der Bärenhöhle. Für weitere Spielereien finden Sie uns auch auf Facebook.

Arosa für Kinder

Arosa JUNIOR Club im Sommer

Kinder und Eltern aufgepasst: Im Arosa JUNIOR Club ist im Sommer immer was los. Spannende und actionreiche Erlebnisse in den Bergen sind garantiert – und Familienferien, die noch lange in bester Erinnerung bleiben werden. Spass und Abenteuer einen ganzen Sommer lang.

Unterwegs mit der Feuerwehr oder ein Besuch bei der Polizei: Da schlägt doch jedes Kinderherz sofort höher. Doch es ist noch so viel mehr geboten: Geschichten, Sagen und Märchen anhören, erfinden, erzählen, erwandern, zeichnen ... Draussen spielen mit Schnitzeljagd, Fangen, Hütten Bauen, Postenlauf, Schatzsuche, Verstecken ... Oder den Tag kreativ verbringen mit Basteln, Malen, Ballspielen, Pedalofahren ...

Noch mehr entdecken und erleben

Arosa hat im Sommer noch viele weitere Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung zu bieten. Ein Spass für die ganze Familie sind beispielsweise Fahrten mit dem Trottinett. Die kleinen Tretroller können gemietet werden.

sommer-trottinett-eichhoernchen Und die Handy-Safari mit Frage- und Antwort-Spiel per SMS verspricht ebenso spannende Unterhaltung für jung und alt wie die interaktive Schnitzeljagd durch Arosa mit der Drallo-App, bei der es auch noch einen tollen Hauptpreis zu gewinnen gibt.

Was gibt es Schöneres als im Sommer die herrliche Arosa-Bergwelt im Kreise seiner Lieben bei wunderschönen Familien- und Themenwanderungen zu geniessen? Zum Beispiel auf dem Eichhörnliweg – benannt nach den quirligsten Bewohnern von Arosa. Die putzigen Tierchen können beobachtet und gefüttert werden. Auf zehn Tafeln werden die lustigen Erlebnisse von Vater Erich Eichhörnchen und seiner Tochter Emilie erzählt und am Ende erwartet die Spaziergänger ein Spiel- und Grillplatz.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist ausserdem der Pistenfahrzeug-Spielplatz: zum Spielen und Verweilen bei der Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn.

Die Natur auf neue Art erleben kann man auf dem Lernpfad «Wald.Schutz.Mensch». Der Planetenweg führt von der Sonne bis zum Pluto quer durch unser Sonnensystem. Auf dem naturkundlichen Wanderweg geht es durch die Isel zum Alten Wasserfall und wieder zurück zum Stausee; sie erfahren dabei Interessantes über die Geschichte der Wasser- und Stromversorgung von Arosa und entdecken die botanische und geologische Vielfalt der Region. Und was ist mit der Sagenwanderung und dem 10-Seen-Plausch? Da fällt die Entscheidung schwer, doch wir haben die Lösung: Nehmen Sie sich alle Familien- und Themenwanderungen einfach der Reihe nach vor.

Top